Vollversammlung in Wuppertal // plenary meeting in Wuppertal

Programm_stipFenster2018

*English below*

Liebe Kolleg*innen, liebe Promo-Stips*,

wie wir euch bereits in der Mail vom 13.03.2018 mitgeteilt haben, wird das diesjährige Stipendiatische Fenster (VV) anders aussehen als in den Jahren zuvor. Grund dafür ist, dass die Abteilung uns die Übernahme der Übernachtungskosten für das Stipendiatische Fenster verweigert hat und uns so dazu zwingt, das Stipendiatische Fenster am Mittwoch, dem 25.04.2018 von 14:00 bis 17:30 Uhr abzuhalten.

Dies hat uns als LK-Promo – und nach dem Feedback zu urteilen, auch euch – sehr überrascht und verärgert. Diese Maßnahme der Abteilung Studienförderung reiht sich in weitere Entscheidungen ein, die die Mitbestimmungsstrukturen innerhalb der HBS untergraben und letztlich auflösen. Den Unmut darüber werden wir am Rande der Wissenschaftlichen Tagung äußern und sichtbar machen:

Vom Leitungskollektiv Promotion (LK Promo) werden schon während der Wissenschaftlichen Tagung fast alle Mitglieder anwesend sein und wir werden einen Infostand aufbauen an dem wir euch für Gespräche und Diskussionen zum Stipendiatischen Fenster, zur Stiftung und natürlich zum Leitungskollektiv zur Verfügung stehen. Außerdem möchten wir auch die breitere Öffentlichkeit der Wissenschaftlichen Tagung nutzen, um auf die Kürzung des Stipendiatischen Fensters und die allgemeine Situation innerhalb der Stiftung aufmerksam und sie sichtbar zu machen. Weitergehende Formen des Protests (z.B. aktives Fernbleiben, Gegenveranstaltung) haben bei uns keinen Konsens gefunden, was euch aber nicht davon abhalten sollte, diese oder andere zu nutzen.

Um uns im kommenden Jahr eine Übernachtung und somit mehr Zeit für das Stipendiatische Fenster zu erkämpfen, ist es wichtig das Mobilisierungspotential so hoch wie möglich zu halten. Wir bitten euch daher sowohl zur Wissenschaftlichen Tagung als auch zum anschließenden Stipendiatischen Fenster zu erscheinen. So können wir unserem Anliegen gegenüber der Abteilung Studienförderung ausreichend Nachdruck verleihen.

Auf der praktischen Seite suchen wir wie jedes halbe Jahr wieder Kandidat*innen für die Mitgliedschaft im Leitungskollektiv und außerdem werden wir wieder über Anträge verhandeln. Zur optimalen Vorbereitung der Anträge haben wir euch im Anhang eine Antragsvorlage bereitgestellt. Ihr könnt uns auch während der Wissenschaftlichen Tagung jederzeit ansprechen, falls ihr Ideen und/oder Formulierungshilfen für Anträge braucht. Auch wie üblich stehen wir euch im Vorfeld per E-Mail zur Verfügung: lk@hbs-promovierende.de

Das Programm findet ihr im Anhang. Bitte plant eine halbe Stunde ein, um zum Bahnhof in Wuppertal zu kommen: prüft daher am besten eure gewünschte Verbindung, bevor ihr die Tickets bestellt. An und für sich hat das stipendiatische Fenster aber ein offenes Ende, insofern bei den Anwesenden Interesse besteht die Veranstaltung fortzusetzen.

Mit solidarischen Grüßen,

Euer LK

 

Dear colleagues, dear Promo-Stips,

As we told you in our mail on the 13th of March 2018, this year’s stipend window (plenary meeting; VV) will look differently than before. The reason for this is that the department rejected to pay for an additional night for the plenary meeting and is therefore forcing us to hold the meeting on Wednesday the 25th of April from 14:00 until 17:30. This took us as LK-Promo – and judging from the feedback you to – by surprise and made us angry. This measure from the department study funding goes in line with other decisions which undermine the structures for co-determination and ultimate dissolve them. We are going to voice and make our resentment visible during the scientific conference:

Most members of the representative collective of the PhDs (LK Promo) will be present during the scientific conference und we will have an information desk where we are available for talks and discussions on the plenary meeting, the foundation in general and of course the representative collective. Furthermore, we want to use the broader public of the scientific conference to draw attention to and make visible the cut of the plenary meeting and the situation in the foundation in general. Further forms of protest (e.g. active failure to appear, counter event) did not find a consensus, which however should not hold you back from using these or others.

In order to fight for an additional overnight stay in the next year and therefore more time for the plenary meeting, it is important to have a mobilization potential as high as possible. We therefore ask you to attend the scientific conference and especially the plenary meeting. Through this we can build up pressure towards the department study funding and support our concern.

On the practice side we are looking, as every half year, for candidates to become members of the representative collective and additionally we will have debate on motions. For an ideal preparation of the motions, find enclosed a draft for the motions. In case you need ideas and/or help with formulating a motion you can talk to us during the scientific conference at any time. As usual we are also available via E-Mail: lk@hbs-promovierende.de

Find also enclosed the program for the plenary meeting. Please plan half an hour to get to the train station in Wuppertal: ideally check your preferred travel connection before ordering the tickets with Dr. Tigges. However, actually the plenary meeting, has an open end, in case those present have an interest in continuing the event.

With solidary greetings,

Your LK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.